Praxis für Hypnose in Düsseldorf. Ängste, Depressionen und mehr

Hypnose- Mythen und Vorurteile:

Das Wort „Hypnose“ löst bei vielen Menschen oft unterschiedliche Vorurteile aus,  anbei nur einige Beispiele:

  • – in Hypnose wird man vom Therapeuten abhängig gemacht
  • – in Hypnose benimmt man sich peinlich
  • – Hypnose ist eine Art Komazustand
  • – aus dem hypnotischen Zustand kommt man eventuell nicht mehr zurück
  • – man wird von außen zu unfreiwilligen Handlungen ausgenutzt
  • – man kann sich durch Hypnose „wegbeamen“ und weg ist das Problem

Hypnose ist aber anders!

Der hypnotische Zustand ist mit einer Tiefentspannung vergleichbar und führt zu einer physischen und psychischen Entkrampfung. Die körperliche Heilung wird durch die physiologische Harmonisierung unterstützt. Auf der psychischen Ebene wird mehr Freiraum gewonnen, mental wird das innere Bezugssystem erweitert. Die Hypnose trägt insgesamt zur positiven Stärkung der Persönlichkeit und Förderung der Autonomie bei.

Hypnose erleichtert den therapeutischen Prozess „vergleichbar mit Fahren per Untergrundbahn wird der Oberflächenverkehr vermieden und man bewegt sich ohne nötige Aufenthalte zügigvorwärts.“ (zit. A.Kaiser-Rekkas)

Hypnose ist :

  • – keine Therapie, sondern eine Methode, ein „Werkzeug“, um in einen Trancezustand zu kommen
  • – ein schöpferischer Zustand des Lernens und der Neuorientierung
  • – ein aktiver und geistig aufmerksamer Zustand
  • – Erhöht die Fähigkeit Probleme zu lösen
  • – in der Regel entspannend, somit angstlösend
  • – tief erholsam
  • -gibt uns die Möglichkeit, unser Anliegen aus verschiedenen Perspektiven anzuschauen und verborgene verschüttete Fähigkeiten  zu aktivieren, die zur Lösung eines Problem enorm beitragen können

Hypnose Behandlungsgebiete:

Hypnose fördert:

  • – Ich-Stärkung
  • – Selbstwert und Selbstsicherheit
  • – Stabilität und Stärke
  • – aktiviert verborgene Ressourcen

Beispiele

Es kann bei verschiedenen Problemen angewandt werden. Hierbei nur einige Beispiele:

  • – Ängste ( z. B. Prüfungsangst, Flugangst)
  • – Stress und Überforderung, Burnout
  • – Schmerzen
  • – Bevorstehenden Operationen
  • – Neurobiologische Krankheitsbilder
  • – privaten und beruflichen Anliegen (Ehe, Partnerschaft, Familie, Beförderung etc.)
  • – Persönlichen Wachstum

Meine Leistungen:

Hypnose in der Psychotherapie
Die Anwendung der Hypnose im psychotherapeutischen Prozess wird sehr individuell an Bedürfnisse und Ziele des Patienten angepasst.
Die erste Sitzung richtet sich grundsätzlich nach folgenden Themen:

  • – Exploration und Anamnese
  • – Aufklärung über Hypnose
  • – erste Einweisung in die Hypnose – eine kleine Übung zum Kennenlernen
  • – Einweisung in die Selbsthypnose

Die erste Stunde stellt die Grundlage für weitere therapeutische Ziele dar, welche sich ganz nach Ihren speziellen Wünschen und Bedürfnissen richten.

Hypnose und Coaching

Die Anwendung der Hypnose richtet sich nach persönlichen Veränderungswünschen und Zielen des Klienten.

Hier einige Beispiele für eine Hypnoseanwendung:

  • – Klärung von Problemsituationen, z.B: bei persönlichen Umbruchsituationen
  • – systematische Reflexion von Entscheidungsprozessen
Termin
online buchen
Doctolib