Die unterbewussten Programme und wie sie sich auf unsere Beziehungen auswirken

Wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht, spielen unverarbeitete seelische Traumata eine wichtige Rolle. Dies ist wichtig zu verstehen und zu reflektieren, damit bestimmte Verhaltens- und Denkmuster besser verstanden und mitunter auch angepasst werden können. Zu diesem Zweck stehen unterschiedliche Therapieformen und Lösungsansätze zur Verfügung. Der Gedanke, sein Leben aktiv in die Hand zu nehmen und unbewusste Programme zu entlarven, tut dabei immer mehr Menschen gut. Dazu können Sie selber aktiv beitragen und bei Bedarf auch professionelle Unterstützung beanspruchen.

Gegenwärtige Beziehungen besser verstehen

Bezüglich der unbewussten Programme ist es eher zweitrangig, um welche Art Beziehung es geht, denn um den zirkulären Prozess zu verstehen, ist eine Beleuchtung der eigenen Biografie oft unerlässlich. Hinzu kommt die Biografie der anderen Person, welche ebenfalls ihre eigenen Denkmuster mitbringt und prägende Erfahrungen in der Vergangenheit gesammelt hat.
Unterbewusste Programme bilden sich bereits in der frühesten Kindheit und legen dabei nicht selten die Strukturen und Maßstäbe fest, wie spätere Beziehungen bewertet und angegangen werden. Doch sind es nicht nur die Ereignisse der Kindheit, sondern auch jene der jüngeren Vergangenheit, welche uns prägen und formen, insbesondere die unbewusst ablaufenden Programme. Diese tun dies zwar zum Schutz vor weiteren schmerzlichen Erfahrungen, doch kann das auf der anderen Seite auch verhindern, sich für eine Beziehung wirklich zu öffnen. Nicht selten verschließen sich Menschen, weil sie in der Kindheit oder im Laufe ihres Erwachsenenlebens ebendiese schmerzlichen emotionalen Erfahrungen gemacht haben.

Unbewusste Programme aufdecken und beleuchten

Während früher emotionale Schmerzen eher als negativ und schwächend eingestuft wurden, weiß man heute, dass sie aber auch die Resilienz stärken. Resilienz ist so etwas wie die emotionale und seelische Widerstandskraft eines Menschen.
Statt also nach sogenannten schlechten Erfahrungen mit anderen Menschen oder Situationen schwächer zu werden, baut sich mit den Jahren eine Resilienz, also eine Stärke auf. Dennoch kann es schwierig sein, neue Beziehungen aufzubauen oder bestehende Beziehungen objektiv zu bewerten, da unbewusste Abwehrmechanismen aktiv sind.
In diesem Kontext greift das psychoanalytische Modell von Übertragung und Gegenübertragung. Doch diese Übertragung gilt es erst mal zu erkennen und vielschichtig zu beleuchten. Gezielte psychotherapeutische Behandlungsmethoden können dabei helfen, die unbewusst ablaufenden Programme zu erkennen und zu analysieren.
Das Ziel ist in der Regel eine angepasste Denk- und Verhaltensweise, welche angemessen ist und auf die Gegenwart gelenkt wird. Einfach ausgedrückt bedeutet das, einzelne Menschen, Situationen und Beziehungen immer wieder neu zu bewerten und nicht die in der Vergangenheit gefertigte Schablone der Vergangenheit zwecks dieser Bewertungen heranzuziehen bzw. vom Unterbewusstsein heranziehen zu lassen.

Positive Glaubenssätze und Affirmationen

Es gibt verschiedene Behandlungsformen, um neuen Situationen gegenüber erst mal eine offene und unvoreingenommene Haltung annehmen zu können, anstatt Blockaden aus der Vergangenheit automatisch walten zu lassen. Beispielsweise gibt es Verletzungen aus einer alten Liebesbeziehung und nun ist die Skepsis groß, sich überhaupt wieder richtig für einen potenziellen Partner zu öffnen.
Hier können unter anderem positive Glaubenssätze helfen und auch entsprechende Affirmationen. Nicht zu unterschätzen sind auch professionelle Coaching- und Therapiemaßnahmen. So werden etwaige seelische Traumata aufgedeckt, wobei stets das Ziel ist, die eigene Resilienz zu stärken und negativ- unterbewusste Gedankenmuster in positive umzuwandeln. Ziel ist es, unterbewusste Prozesse bewusst zu machen, für selbstbestimmtes und konstruktives Fühlen und Handeln.

Sind Sie auch betroffen? Unser "Quick Reconnection" - 3 Phasen Programm speziell für Trauma bietet Ihnen die professionelle Unterstützung, die Sie benötigen.
Termin
online buchen
Doctolib